Ghosting – und plötzlich kam nichts mehr…

Ghosting – und plötzlich kam nichts mehr…

Hallo zusammen!

Seit meinem letzten Beitrag ist wieder einige Zeit vergangen. Zum einen hatte ich noch Urlaub gehabt und zum anderen war auch viel los bzw. ich war auch viel unterwegs. Und außerdem muss ich gestehen, ich hatte auch eine Schreibflaute. Aber welcher Blogger hatte das nicht schon mal?

Dating. Dating ist etwas, was mir derzeit ein bisschen auf die Nerven geht. Zumindest wenn ich „Tinder“ nutze, was ich derzeit eigentlich gar nicht mehr so aktiv nutze. Denn wer hat es z.B. als Single nicht erlebt, dass plötzlich vom Chatpartner nichts mehr kommt. Dieses Verhalten nennt man „Ghosting“.

Erst letztens habe ich das „Vergnügen“ gehabt und wurde geghosted. Wir haben super geschrieben, verstanden uns gut und haben auch ein Treffen vereinbart. Und dann plötzlich ein paar Tage bevor das Treffen bevor stand, hat er mich einfach blockiert gehabt bzw. schrieb den Tag über nicht und blockierte mich dann einfach.

Als ich ihn per SMS zur Rede stellte, was das denn für ein Verhalten sei und wieso er das getan hätte, kam zwar eine Entschuldigung und folgende Begründung: er wisse ja, worauf ich aus sei und er sei noch nicht bereit für eine Beziehung. Haha. Als ob ich ihn gleich heiraten wollen würde… Nun ja und mehr oder weniger im selben Atemzug fragte er letzten Samstagabend, ob ich nicht nun doch Lust auf ein Treffen hätte. Um 23 Uhr! Ich dachte ich lese nicht richtig… Natürlich habe ich nein gesagt. Mir war das zu doof, nach so einer Aktion.

Natürlich wird man seine Gründe für dieses Verhalten haben, aber ist es nicht irgendwie unhöflich dem anderen gegenüber?

Ich bin zum Beispiel so eine Person, die sich schnell bei solch einen Verhalten Sorgen macht. Auch, wenn ich diese Person, die ghostet, noch nicht mal persönlich kenne. Eigentlich ziemlich doof, weil man eben diese Person nicht kennt. Aber dennoch fragt man bzw. frage ich mich dann, ob es vielleicht an mir liegen könnte, oder ich etwas blödes geschrieben haben könnte. Auch so ein doofer Gedanke. Und vor allem unnütz. Wenn mich jemand nicht weiter kennenlernen möchte, verpasst dieser jemand etwas und zwar mich!

Es kann natürlich sein, dass der Chatpartner viel um die Ohren hat. Meistens erfährt man das auch durch die Gespräche. Auch ist man niemanden eine Rechenschaft schuldig, den man nicht mal persönlich kennt. Und selbst wenn man sich persönlich kennt, solange man noch nicht zusammen ist, ist man dem anderen keine Rechenschaft schuldig. Doch ich habe eher das Gefühl, dass es den anderen dann eher egal ist. Viel zu viele Singles, haben nicht mehr die Kraft oder Lust dazu Zeit für jemanden zu investieren und denjenigen richtig kennenzulernen. Keine Verpflichtungen eingehen zu wollen.

Und selbst wenn man merkt, dass es nicht passt, dann kann man wenigstens so höflich sein, es dem anderen mitzuteilen und sich einfach nicht mehr melden.

Es puscht vielleicht auch nur von demjenigen das Ego, der halt ghostet. Und nicht von demjenigen, der geghostet wird.

Und genau so etwas hat für mich auch mit Vertrauen zu tun. Denn wer mich ohne Gründe ghostet, verliert mein Vertrauen. Außer es gibt tatsächliche Gründe dafür. Außerdem finde ich, verleiht es einem das Gefühl, man müsste dieser Person hinterher rennen und das möchte ja auch eigentlich niemand.

Wie ist das bei euch? Wurdet ihr schon mal geghostet oder habt ihr schon mal wen geghostet? Wie war eure Reaktion oder die vom anderen? Oder seid ihr doch immer sehr ehrlich zu den Menschen und gibt offen zu, dass ihr kein Interesse mehr habt?

Freude mich über eure Berichte!

Bis bald,
Eure Miss Lisbeth.

2 thoughts on “Ghosting – und plötzlich kam nichts mehr…

  1. Da weiß ich echt nicht, ob ich lachen oder weinen soll, bei dem Beitrag. Kommt mir aber alles sehr bekannt vor. Ich bin eine 27-jährige Single-Frau und Tinder ist zwar praktisch, kann einen aber auch echt in Wahnsinn treiben. Ich folge der Regel, behandle den Tinder-Gesprächspartner so wie ich auch behandelt werden möchte. Falls ich also merke, es funkt nicht, sag ich das. Manchmal umschrieben, in netten Worten, aber stets „to the point“. Ich hasse dieses Ghosting, deswegen mach ich das auch nicht. Trotzdem weiterhin viel Glück in der Welt des Online-Datings 🙂 LG!

    1. Liebe Julia,

      danke für deinen Kommentar. Ja, nur durch dieses Ghosting komme ich mir dann doch oft wie im Kindergarten vor. 😉
      Hast du es schon mal erlebt, dass du geghosted wirst?

      Wünsche dir auch weiterhin viel Erfolg.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.