Freundschaft

Freundschaft

Hallo zusammen,

derzeit beschäftigt mich ein etwas anderes Thema als die Liebe. Und zwar die Freundschaft, eher gesagt DIE BESTE FREUNDSCHAFT.

Gibt es heutzutage noch so etwas wie die beste Freundschaft und ist es möglich diese zu führen, vielleicht auch sogar zwischen Männern und Frauen?

Für meinen Teil finde ich es teilweise schwierig eine (beste) Freundschaft zwischen Männern und Frauen zu führen, auch wenn ich mit Männern oftmals am besten klar komme. Aber entweder will einer von den beiden meistens mehr, oder es sind außenstehende (evtl. Partner des anderen) die dafür sorgen, dass diese Freundschaft nicht funktioniert.

Es ist verständlich, dass sich jeder mit der Zeit verändert. Man geht andere Wege als diejenigen, mit denen man zur Schule gegangen ist und einige Jahre zusammen die Zeit verbracht hat, sogar befreundet war. Vielleicht hat man sich auch geschworen, für ewig die besten Freunde zu bleiben.

Je älter ich werde, desto schwieriger finde ich es, neue Leute kennenzulernen und bestenfalls mit ihnen Freundschaften zu schließen. Vor allem die Freundschaft auch aufrecht zu halten, finde ich schwierig. Das sie im Einklang ist, sich beide Parteien um diese (beste) Freundschaft zu bemühen. Genau wie in der Liebe auch, finde ich es schwierig den Menschen vertrauen zu können. Vertrauen ist auch in Freundschaften sehr wichtig!

Mit den meisten meiner Freunde bin ich schon über viele Jahre befreundet, da ich sie noch teilweise aus der Schulzeit kenne. Doch auch da merkt man, dass sich die Freundschaft verändert, vor allem sobald ein Partner dazu kommt. Man hat weniger Zeit für die Freunde, obwohl man früher so viel zusammen unternommen hat. Aber das ist ja eigentlich auch verständlich, weil man sich mit dem Partner bestenfalls ein gemeinsames Leben aufbauen möchte.

Ich zweifle mittlerweile daran, dass es so etwas wie eine beste Freundschaften gibt. Früher oder später gerät man in Konflikte oder wird anderweitig enttäuscht oder „schlecht behandelt“.

Manchmal denke ich mir, dass eine beste Freundin oder ein bester Freund sich nicht so verhalten sollten, wie meine es getan haben. Mich vor anderen bloß stellten oder sich über mich witzig machen (bis zu einem gewissen Grad kann ich selbst über mich lachen), oder eher zu anderen stehen als zu mir. Oder aber auch nicht die Freundschaft für andere Partner aufs Spiel setzen und sich negative Dinge über mich einreden lassen.

Natürlich bin ich auch kein Unschuldsengel. Ich habe sicherlich auch meine Fehler gemacht. Aber jedoch habe ich mich nie über die beste Freundin lustig gemacht oder meinen besten Freund in Stich gelassen bzw. die Freundschaft für einen Partner in den Sand gesetzt.

Doch ich frage mich auch oft, was genau eine Freundschaft, oder sogar beste Freundschaft, ausmacht. Was gehört dazu?

Wie würdet ihr Freundschaft und eine beste Freundschaft definieren und sogar von einander differieren? Ist es in euren Augen möglich eine (beste) Freundschaft zwischen Männern und Frauen zu führen, oder will letztendlich doch immer einer mehr als der andere?

Bin auf eure Meinung gespannt!

Bis bald,
Eure Miss Lisbeth.

 

 

 

 

Bildquelle: www.pixabay.com

2 thoughts on “Freundschaft

  1. Interessantes Thema! Ich bin fest davon überzeigt, dass es die „beste Freundschaften“ gibt. Schlichtweg deshalb, weil ich das Glück habe 3 Menschen zu kennen, die genau das für mich repräsentieren. Ich habe einen schwulen besten Freund. Ich habe einen hetero besten Freund (der eine Partnerin hat) und ich habe eine beste Freundin. Die Partnerin von meinem besten Freund ist eine ebenfalls eine sehr gute Freundin von mir. Ich habe noch andere Freunde, die alle sehr nett sind, aber die Qualität der Freundschaft ist einfach anders. Das Vertrauenshältnis intensiver und die Tatsache, dass ich mich NULL verstellen brauche, in deren Anwesenheit. Das ist für mich das A & O. LG 🙂

    1. Das ist sehr schön! 🙂

      Also bei mir verändern sich derzeit die Freundschaften, aber ich glaube, das gehört irgendwie dazu.

      Aber das stimmt, deren Anwesenheit sollte das A&O sein und man sollte auch über alles reden können.
      LG

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.